Kategorie-Archiv: Tests und Vergleiche

Marktübersicht Wärmebildoptiken unter 1.000,- EUR

Folgend finden Sie eine Marktübersicht über handgeführte Wärmebildoptiken unterhalb von 1.000 EUR.
Stand: 8.2018  relevanter Auszug.

LEUPOLD LTO Tracker

Leupold-Tracker

Hersteller: LEUPOLD
Detektor: Raytheon/Seek, 206×156 Pixel, 12 µm Pitch
Detektormaterial: VOx
Bildfrequenz: 30 Hz
Objektivlinse: 8,5mm
Sehfeld: 21° diagonal
Strom: CR123 Batterien
Preis: 899,- EUR inkl.

LEUPOLD LTO Quest

Leupold-LTO-Quest

Hersteller: LEUPOLD
Detektor: Raytheon/Seek, 206×156 Pixel, 12 µm Pitch
Detektormaterial: VOx
Bildfrequenz: >15 Hz
Objektivlinse: 8,8mm
Sehfeld: 20° diagonal
Strom: Akku intern
Preis: $649

SEEK Reveal

Seek-Reveal

Hersteller: SEEK
Detektor: Raytheon/Seek, 206×156 Pixel, 12 µm Pitch
Detektormaterial: VOx
Bildfrequenz: 9 Hz
Objektivlinse: 4,8mm
Sehfeld: 36° diagonal
Strom: Akku intern
Preis: 448,- EUR inkl.

SEEK Reveal XR

Seek-Reveal-XR

Hersteller: SEEK
Detektor: Raytheon/Seek, 206×156 Pixel, 12 µm Pitch
Detektormaterial: VOx
Bildfrequenz: 9 Hz
Objektivlinse: 9mm
Sehfeld: 20° diagonal
Strom: Akku intern
Preis: 440,- EUR inkl.

SEEK Reveal Pro

Seek-Reveal-Pro

Hersteller: SEEK
Detektor: Raytheon/Seek, 320×240 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: VOx
Bildfrequenz: >15 Hz
Objektivlinse: 12mm
Sehfeld: 32° diagonal
Strom: Akku intern
Preis: 605,- EUR inkl.

FLIR TK Scout / Ocean Scout

FLIR-TK

Hersteller: FLIR
Detektor: FLIR Lepton 3, 160×120 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: VOx
Bildfrequenz: 9 Hz
Objektivlinse: 7,5mm
Sehfeld: 25° diagonal
Strom: Akku intern
Preis: 578,- EUR inkl.

LIEMKE KEILER-13 PRO

liemke-keiler-13-pro-waermebildoptik

Der KEILER-13 PRO
Detektor: 240×180 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: VOx
Bildfrequenz: 50 Hz
Objektivlinse: 13mm
Sehfeld: 22° diagonal
Strom: Akku intern
Preis: 895,- EUR inkl.

LIEMKE KEILER-19 Lite

Keiler-19lite

Der KEILER-19 Lite
Detektor: 384×288 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: ASi
Bildfrequenz: 50 Hz
Objektivlinse: 19mm
Sehfeld: 24° diagonal
Strom: Akku intern
Preis: 997,- EUR inkl.

 

Leistungsübersicht der Optiken

Wärmebildoptiken-1000-EUR

 

—————————————————————————————————————————————-

Anmerkung:

LEUPOLD und SEEK Wärmebildoptiken haben den gleichen Detektor verbaut. Hintergrund ist eine Kooperation zwischen SEEK und Raytheon als Detektorlieferant.

Einige technische Werte der Herstellerangaben sind gerundet. Angaben der Frontlinsengröße konnte z.T durch uns nicht rechnerisch belegt werden, daher weicht diese auf der Übersicht von den Herstellerangaben ab.

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die aufgeführten Modelle spiegeln die im Markt meist verwendeten und gehandelten Optiken wieder.
Desweiteren sei angemerkt, dass die Bildqualität (Schärfe, Kontrast, Sensibilität), wahrgenommen vom Betrachter, nicht aus den Kennzahlen abzuleiten ist.
Hier kann nur der Vergleich mit den eigenen Augen Aufschluss geben.

Sollten wir eine Kennzahl nicht korrekt gelistet haben, bitten wir um Nachricht.

 

Nachtziellösungen für eine akute Bestandskontrolle im Seuchenfall

Ein Beitrag über technische Lösungsansätze befreit von traditionellen Bewertungen.

Die technische Anforderung ist hierbei eine rasche und effektive Bejagung von Schwarzwild im Nachteinsatz bei akuter Androhung einer Tierseuche.
Insbesondere im Zusammenhang der sich derzeit verbreitenden Afrikanischen Schweinepest  (ASP)1 werden unterschiedliche Lösungen diskutiert und z.T. schon behördlich genehmigt, wie z.B die Verwendung von Taschenlampen sowie “dual-use” Nachtsichtvorsatzgeräte (Optiken die vor ein herkömmliches Zielfernrohr geklemmt werden) im Nürnberger Land.

“Wir geben an dieser Stelle zu bedenken, dass jedliche Genehmigungen, ausgestellt von Landratsämtern oder sonstigen Behörden auf Landesebene, momentan KEINER bundesweiten Gesetzesgrundlage entsprechen und somit nicht rechtskräftig sind!” Daher macht sich jeder strafbar, der eine “Nachtsichtoptik” auf eine Zieloptik oder Schusswaffe in der BRD montiert!

Folgend finden Sie eine Gegenüberstellung technischer Lösungen mit anschließender Bewertung.

Technische Grundlagen:

1. Taschenlampe

Jagen-mit-Tachenlampe

Anschaffungskosten: niedrig
Reichweite: niedrig
Einsatzbewertung: niedrig

2. Restlichtverstärker Vorsatzoptik

Jahnke-DJ-8
Bsp. Jahnke DJ-8 NSV

Anschaffungskosten: hoch
Reichweite: mittel, IR Aufheller abhängig
Einsatzbewertung: mittel bis gering

3. Wärmebild Vorsatzoptik

Pulsar-Core-FXD38
Bsp. Pulsar Core FXD-38

Anschaffungskosten: mittel/hoch
Reichweite: mittel/hoch
Einsatzbewertung: mittel

4. Restlichtverstärker Zieloptik

Restlichtverstärker Zieloptik
Hersteller Armasight

Anschaffungskosten: mittel/hoch
Reichweite: mittel/hoch IR Aufheller abhängig
Einsatzbewertung: hoch

5. Wärmebild Zieloptik

Wärmebildzieloptik
LIEMKE Sperber-35/E

Anschaffungskosten: mittel/hoch
Reichweite: hoch
Einsatzbewertung: hoch

Der Vergleich:

Nachtzieloptiken

Unsere Empfehlung:

Betrachten wir die Einsatzeffizienz, ist die optimale technische Lösung eine Wärmebildzieloptik. Detektionsreichweite und Detektionsgeschwindigkeit sind in einem optimalen Leistungs-Gewichtsverhältnis. Technisch bedingte Treffpunktabweichungen sind im Vergleich anderen Nachtziellösungen am geringsten und vergleichbar einer herkömmlichen Tageszieloptik. Somit ist die Wärmebildzieloptik auch die weidgerechteste2)  Lösung.
Einsatzdistanzen bis 150m können selbst mit einer 35mm Objektivlinse weidgerecht ausgeführt werden. Eine Detailerkennung im Vergleich eines Restlichtverstärkers, ist bei der Schwarzwildbejagung zu vernachlässigen, es gilt: Klein vor Groß und nicht führend.
Desweiteren lässt sich die Rottenstruktur durch die Bewegungsabläufe, inbesondere die der Leitbache, meist schnell und einfach erkennen. Hierbei sind Optiken mit kleinstem Pixel Pitch auf Grund der hohen Detailschärfe, zu empfehlen.
Die Konfiguration einer “Nachtbüchse” ist ratsam. Man sollte das hin- und herstecken von Optiken auf unterschiedliche Plattformen aufgrund unnötiger Variablen unterlassen. Die Verwendung eines Schalldämpfers ermöglicht eine bessere Wahrnehmung des Kugelschlages und schont Gehör von Jäger und Hund.
Die Anschaffung von Optiken, hergestellt aus einem Spritzgussgehäuse, sehen wir kritisch.
Herkömmliche Zieloptiken bestehen aus einem Aluminium-Korpus, die Linsen sind verschraubt, nicht verklebt.
Die dauerhafte Rückstossimpulsbelastung bei einer Zieloptiken ist nicht zu unterschätzen!

Wenn im Rahmen von Seuchen eine akute Bestandsreduktion zur Vermeidung erheblicher wirtschaftlicher Schäden unumgänglich, ist der Gesetzgeber angehalten eine rasche Gesetzesanpassung vorzunehmen, z.B. die Erlaubnis von Nachtzieloptiken vgl. der rechtlichen Handhabung eines Schalldämpfers, somit: Beantragung mit Bedürfnisnachweis z.B. Pachtschein, dann Voreintrag und Erwerb.

Bejagungskonzepte

Die Verstärkung von Gesellschaftsjagden sehen wir als sinnige Ergänzung, aber nicht als alleinigen Lösungsansatz.  Betrachtet man die Betriebskosten einer Gesellschaftsjagd mit den damit verbundenen Risiken für Hunde, Treiber und Jäger, ist diese Jagdform die unwirtschaftlichste Lösung im Vergleich der Genehmigung von Nachtzieloptiken.
Halbherzige Lösungen wie die Erlaubnis von Taschenlampen, sind nicht weidgerecht und kurzsichtig gedacht.
Nachhaltigkeit im jagdlichen Geschehen verpflichtet zu einem präventiven Handeln und nicht zu einem kurativen Aktionismus!
ASP verursacht bei den betroffenen Tieren erhebliches Leiden, hoffen wir, dass die behördlichen Entscheider die Tierschutzrechte über die aktuellen Jagd- sowie Waffenrechte stellen.

————————————————————————————————————————————-

1) ASP Afrikanische Schweinepest
Erstmalig 2014 in der EU (Litauen) nachgewiesen.  Eine Ansteckungsgefahr für den Menschen und für Hunde besteht nicht. Letzte Meldungen (Stand 18.12), bestätigt den Virus in Tschechien, somit ca. 300 km Entfernung zu der BRD. Ein Impfstoff ist nicht vorhanden. Sollte sich die Afrikanische Schweinepest in der BRD ausbreiten, wird der wirtschaftliche Schaden durch die Übertragung auf Nutzvieh, hier am Beispiel von Niedersachsen mit der höchsten BRD Mastschweindichte von 8,7 Millionen Schweinen, mit ca. 170 Millionen EURO, bei einer Ausfallbewertung je Schwein von 20 EUR, beziffert. Nach Aussage des FLI Friedrich-Loeffer-Instituts (Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit) Zitat 3) : “Die Wahrscheinlichkeit einer Infektion von Haus-oder Wildschweinen mit ASP kann nicht bestimmt werden, ist aber nicht vernachlässigbar”.
Zitat 3) : “Geht man davon aus, dass die Jahresstrecke von Schwarzwild (610.631 Stück im Jahr 2015/2016) auf einer Herausnahme von 25-30% der Gesamtpopulation beruht, so muss man annehmen, dass in Deutschland ca. 2 Millionen Wildschweine existieren.”

Merkblatt für Jäger über die ASP finden Sie hier:

Weiterführende Informationen zum Thema Afrikanische Schweinepest finden Sie hier:

2) Weidgerecht
Weidgerechtigkeit ist aus unserer Sicht das präzise antragen eines rasch streckenden Schusses mit kürzester Fluchtstrecke. Geschossen wird Nachts bis max. 150m und gejagt wird ausschließlich auf Schwarzwild, Punkt

3) Quelle:
Qualitative Risikobewertung zur Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest aus Verbreitungsgebieten in Europa nach Deutschland (FLI Institut).

Marktübersicht Wärmebildzieloptiken 12.2017

Folgend finden Sie eine Marktübersicht relevanter Wärmebildzieloptiken, verfügbar in Europa.
Stand 12.2017

Auflösung 320×240 Pixel

Fortuna One 3S

Fortuna One 3s

Hersteller: Fortuna Weißrussland
Detektor: ULIS Typ Pico384 Auflösung 320×240 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3,2x
Objektivlinse: 40mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 11° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.42 mRad
Gewicht: 520g mit Batterien
Gehäusematerial: Kunststoff
Strom: 2x CR123
Betriebszeit: 6 Std.
Preis: 4.298,- EUR inkl.
Youtube Filmdokumentation


Fortuna General 19L3

fortuna general

Hersteller: Fortuna Weißrussland
Detektor: ULIS Typ Pico384 Auflösung 320×240 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 1,3x
Objektivlinse: 19mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 24° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.85 mRad
Gewicht: 520g mit Batterien
Gehäusematerial: Kunststoff
Strom: 2x CR123
Betriebszeit: 6 Std.
Preis: 4.642,- EUR inkl.
Youtube Filmdokumentation:

Pulsar Trail XQ38

Pulsar Trail XQ38

Hersteller: Pulsar / Yukon Litauen / Weißrussland
Detektor: ULIS Typ Pico384 Auflösung 320×240 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3,2x
Objektivlinse: 38mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 12° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.44 mRad
Gewicht: 520g mit Batterien
Gehäusematerial: Kunststoff / Spritzguss
Strom: Akkupack
Betriebszeit: 6 Std.
Preis: 2.998,- EUR inkl.
Youtube Filmdokumentation

Pulsar Trail XQ50

Pulsar Trail XQ50

Hersteller: Pulsar / Yukon Litauen / Weißrussland
Detektor: ULIS Typ Pico384 Auflösung 320×240 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3,2x
Objektivlinse: 50mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 9° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.35 mRad
Gewicht: 560g mit Batterien
Gehäusematerial: Kunststoff / Spritzguss
Strom: Akkupack
Betriebszeit: 8 Std.
Preis: 3.297,- EUR inkl.
Youtube Filmdokumentation

Optix / Nithog TIR-S60

TIR-S-60

Hersteller: Optix Bulgarien, vertrieben durch Nitehog Berlin
Detektor: ULIS Typ Pico384 Auflösung 320×240 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3,2x
Objektivlinse: 60mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 9° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.28 mRad
Gewicht: 730g mit Batterien
Gehäusematerial: Magnesium
Strom: Batterien
Betriebszeit: 8 Std.
Preis: 8.699,- EUR inkl.
Youtube Filmdokumentation

LIEMKE Sperber-35/E

liemke-sperber-35-E

Anbieter: LIEMKE
Detektor: VOx Auflösung 320×240 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Vanadiumoxid
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 2,5x
Objektivlinse: 35mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 11° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.48 mRad
Gewicht: 690g mit Batterien
Gehäusematerial: Aluminium
Strom: Batterien
Betriebszeit: 4 Std.
Preis: 4.198,- EUR inkl.

ATN (ATNI) MARS-HD 384

atn-mars-hd-384

Hersteller: ATN
Detektor: ULIS Typ Pico384 Auflösung 320×240 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3x
Objektivlinse: 50mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 9° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.34 mRad
Gewicht: 840g mit Batterien
Gehäusematerial: Aluminium
Strom: Batterien
Betriebszeit: 6 Std.
Preis: 4.549,- EUR inkl.
Youtube Filmdokumentation

Lahoux LS-51

Lahoux LS-51

Hersteller: Archer Ukraine
Herstellerbezeichnung Archer TSA-5
Detektor: FLIR TAU2, 17 µm Pitch, 320×240 Pixel, auch in 640×480 verfügbar
Detektormaterial: VOx
Bildfrequenz: 9/ 25 Hz
Optische Vergrößerung: 3x
Objektivlinse: 55mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 7° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.3 mRad
Gewicht: 560g mit Batterien
Gehäusematerial: POM Kunststoff
Strom: Batterien
Betriebszeit: 6 Std.
Preis: 11.448,- EUR inkl.

 

Auflösung 640×480 Pixel

Pulsar Trail XP38

Pulsar Trail XP38

Hersteller: Pulsar / Yukon Litauen / Weißrussland
Detektor: ULIS Typ Pico640 Auflösung 640×480 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3,2x
Objektivlinse: 38mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 20° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.44 mRad
Gewicht: 520g mit Batterien
Gehäusematerial: Kunststoff / Spritzguss
Strom: Akkupack
Betriebszeit: 6 Std.
Preis: 4.099,- EUR inkl.
Youtube Filmdokumentation

Pulsar Trail XP50

Pulsar Trail XP50

Hersteller: Pulsar / Yukon Litauen / Weißrussland
Detektor: ULIS Typ Pico640 Auflösung 640×480 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3,2x
Objektivlinse: 50mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 15° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.35 mRad
Gewicht: 560g mit Batterien
Gehäusematerial: Kunststoff / Spritzguss
Strom: Akkupack
Betriebszeit: 8 Std.
Preis: 4.550,- EUR inkl.
Youtube Filmdokumentation

ATN (ATNI) MARS-HD 640

atn-mars-hd-640

Hersteller: ATN
Detektor: ULIS Typ Pico640 Auflösung 640×480 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3x
Objektivlinse: 50mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 15° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.34 mRad
Gewicht: 840g mit Batterien
Gehäusematerial: Aluminium
Strom: Batterien
Betriebszeit: 6 Std.
Preis: 6.549,- EUR inkl.
Youtube Filmdokumentation

Fortuna One 6M

Fortuna One 3s

Hersteller: Fortuna Weißrussland
Detektor: ULIS Typ Pico640 Auflösung 640×480 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3,7x
Objektivlinse: 52mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 11° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.42 mRad = 24,2mm (Definition s. Textende)
Gewicht: 520g mit Batterien
Gehäusematerial: Kunststoff
Strom: 2x CR123
Betriebszeit: 6 Std.
Preis: 5.550,- EUR inkl.
Youtube Filmdokumentation

Dedal T4.642

Dedal T4.642

Hersteller: Dedal Russland
Detektor: ULIS Typ Pico640 Auflösung 640×480 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3,7x
Objektivlinse: 42mm
Sehfeld: 18° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.4 mRad
Gewicht: 650g mit Batterien
Gehäusematerial: Aluminium
Strom: 2x CR123
Betriebszeit: 6 Std.
Preis: 9.998,- EUR inkl.

LIEMKE Bussard-50/E

liemke-bussard-50

Hersteller: LIEMKE Deutschland
Detektor: VOx Auflösung  640×480 Pixel, 12 µm Pitch
Detektormaterial: Vanadiumoxid
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3,6x
Objektivlinse: 50mm
Fokus Linse: manuell
Sehfeld: 10,7° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.424 mRad
Gehäusematerial: PEEK Kunststoff
Gewicht: 790g mit Batterien
Betriebszeit: 8 Std.
Preis: 9.580,- EUR inkl.

GSCI WOLFHOUND-64

GSCI Wolfhound

Hersteller: GSCI Canada
Detektor: ULIS Typ Pico640 Auflösung 640×480 Pixel, 17 µm Pitch
Detektormaterial: Silizium (ASi)
Bildfrequenz: 50 Hz
Optische Vergrößerung: 3,7x
Objektivlinse: 50mm
Sehfeld: 15° diagonal
Winkelmaß für ein Pixel: 0.34 mRad
Gewicht: 700g mit Batterien
Gehäusematerial: Aluminium
Betriebszeit: 6 Std.
Preis: 14.499,- USD

Gesamtübersicht:

Marktübersicht-Wärmebildzieloptiken-12.17

Gesamtübersicht als .pdf Dokument

————————————————————————————————————————————

Rechtlicher Hinweis:
“Nachtsichtzieloptiken” sind in der BRD verbotene Gegenstände, der Erwerb und Besitz ist ohne entsprechende Genehmigung strafbar.
Merkmale einer solchen Einstufung sind:
– vorhandene, eindeutige Waffenmontage z.B. Picatinny, EAW
– vorhandenes Absehen, verstellbar oder nicht.

Anmerkung:
Die Preise der in Russland gefertigten Optiken, basieren auf dem Tagesrubelumrechnungskurs am 23.12 zzgl. 19% MwSt.

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die aufgeführten Wärmebild Zielfernrohre spiegeln die im Markt meist verwendeten und gehandelten Wärmebildzielgeräte wieder. Die meisten der aufgeführten Wärmebild Zieloptiken sind in unterschiedlichen Frontlinsenkonfigurationen erhältlich, achten Sie daher beim Abgleich auf die richtige Größe.

Marktübersicht handgeführter Wärmebildoptiken Stand September 2018

Folgend finden Sie eine Marktübersicht relevanter Wärmebildoptiken für den handgeführten Einsatz in monokularer Bauform.

Wärmebild-Marktübersicht-09.18

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die aufgeführten Modelle spiegeln die im Markt meist verwendeten und gehandelten Optiken wieder.
Desweiteren sei angemerkt, dass die Bildqualität (Schärfe, Kontrast, Sensibilität), wahrgenommen vom Betrachter, nicht aus den Kennzahlen abzuleiten ist.
Hier kann nur der Vergleich mit den eigenen Augen Aufschluss geben.

Sollten wir eine Kennzahl nicht korrekt gelistet haben, bitten wir um Nachricht.

Berücksichtigte Optiken:
Pulsar Helion
Pulsar XQ
FLIR SCOUT
LIEMKE KEILER
GUIDE IR510 / Lahoux Spotter / Lahoux Spotter Pro / Lahoux Spotter Pro + / Night Perl 510 / JSA IR-400 / Bering Optics / Bering Optic Wärmebildgerät
Lahoux LM-11
Armasight
ATN
Fortuna General
Lahoux Spotter

Vergleich von Wärmebildoptiken im Magazin Pirsch

Die Jagdzeitschrift PIRSCH aus dem Deutschen Landwirtschaftsverband hat in der Ausgabe 14/2016 Wärmebildgeräte durch alle Preisklassen hinweg getestet. Wir stellten die Geräte für den Test zur Verfügung und bieten Ihnen hier den kompletten Beitrag zum Lesen an.

Wärmebildoptik Vergleich der Modelle

Der Redakteur Dominik Allartz schaut auf die Grundprinzipien der Technologie und testet von der Smartphone-Lösung bis zum High-End-Gerät insgesamt sechs Wärmebildkameras. Getestet wurden die folgenden Infrarotkameras:

  • Seek Thermal XR
  • Seek Thermal Reveal
  • Opgal Therm-App HZ
  • FLIR Scout 640
  • GUIDE IR517
  • LIEMKE M640

Den gesamten Artikel lesen Sie hier:

pirsch_mag
Pirschausgabe 14/2016

Seek-Thermal-Reveal-Pro

Sind die Seek / FLIR TK Wärmebildkameras zur jagdlichen Anwendung geeignet?

Diese Frage wird uns häufig gestellt, daher unsere Meinungsteilung hierzu.

1. Allgemeine Grundanforderungen zur Jagdanwendung.
Wärmebildkameras im Jagdeinsatz sollten generell min. 25 Hz Bildfrequenz aufweisen, da die Verwendung auch in der bewegten Betrachtung notwendig ist.
Die ruckelnde Bildgebung von 9HZ Optiken ist bei Pirschgängen nicht vorteilhaft.

Der Anwender sollte sich vor dem Erwerb klarmachen welche Reichweiten er abdecken will. Minimallinsengrößen vgl. Seek Compact, sind rein technisch und rechnerisch nicht ausgelegt für Entfernungen jenseits von 50m. Falsche und geschönte Infrarotbilder auf der Verpackung sind eher ein Täuschungsversuch, da diese nicht die reale Leistungsfähigkeit darstellen.

2. Wettbewerbsanalyse
Der Markt im Bereich von Wärmebildoptiken unter 1 Tsd EUR ist heiss umkämpft. Derzeit leisten sich FLIR mit der Scout TK bzw. Ocean Scout TK (Preis: 584,-. EUR inkl. ) und Seek (Hauptaktionär Raytheon) mit der Reveal Pro Optik (798,- EUR inkl. )  ein für den Markt vorteilhaftes Rennen. Ein stetiger Preisverfall ist abzusehen.

Optik Auflösung / Pixel Linse / mm Sehfeld / ° Bildfrequenz / Hz empf. VK inkl. / EUR
Seek Compact 206 x 156 3 36 9 299,-
Seek Compact XR 206 x 156 5 20 9 349,-
Seek Compact Pro FF 320 x 240 5 32 30 599,-
Reveal 206 x 156 3 36 9 449,-
Reveal XR FF 206 x 156 5 20 30 519,-
Reveal PRO FF 320 x 240 5 32 30 799,-
FLIR TK 160 x 120 14 20 9 634,-

Hinweis: Die FF Ausführungen gibt es auch mit 9Hz Bildfrequenz

Wir vermuten daher das der chinesische Hersteller Guide Infrared auf der IWA 2017 eine Optik im gleichen Preisniveau vorstellen wird.

Seek-Compact-Pro  Seek-Reveal-Pro

Seek Compact PRo und Compact XR                      FLIR Ocean Scout TK Seek, Reveal Pro, XR FF

Während sich FLIR mit klarer Vertriebskommunikation an den Naturanwender richtet, versucht Seek parallel den professionellen Handwerker- und Naturanwender zu fokussieren. Bekanntlich ist der, welcher sich auf eine Sache konzentriert erfolgreicher, diese Meinung teilen wir. „Schweizertaschenmesseroptiken” mit Taschenlampe, Thermometer und Infrarotdetektor werden nie einem Zweck richtig gerecht, im Gegenteil, es kommt zu unnötigen Stromverbrauch und einer Anwendungsirritation.

3. Praktischer Einsatz
Der Einsatz von Wärmebildkameras für die Jagd findet üblicherweise im Dunkeln statt.
Auch dem Wild zu liebe, sollte man daher auf unnötiges Leuchten bzw. Abstrahlen verzichten.
Wärmebildoptiken mit einem Betrachterbildschirm oder Smartphone gestützt, können dies nicht verhindern. Aus diesem Grunde sind Optiken die man direkt vor dem Auge hält und somit das Licht durch das Okularschutzgummi abfangen vgl. FLIR TK, vorteilhafter. Ein weiterer Vorteil der “am Auge Betrachtung” liegt darin, dass Details besser erkannt werden können.
Wer mit der Seek Reveal Optik auf dem Hochsitz sitzt und erkennen möchte was anwechselt, müsste sich hinstellen um die Linse der Optik auf die schräg unten vorhanden Kirrung zu richten, dies ist eher nachteilig.

Der folgende Youtube Film zeigt den Vergleich der FLIR Scout TK und der Seek Reveal XR

Seek-Reveal-Pro

4. Fazit
Interessenten, die max. 6-700 EUR für eine Jagd Wärmebildkamera ausgeben wollen und sich mit der technischen Möglichkeit zufrieden geben auf ca. 100m zu erkennen, ob ein „Stück Wild“ anwechselt ohne im Detail erkennen zu können, handelt es sich um einen Dachs oder Fuchs, empfehlen wir die FLIR Ocean Scout TK bzw. FLIR Scout TK Kamera. (Der einzige Unterschied dieser beiden Optiken ist im Übrigen NUR die Gehäusefarbe).

Die größere Linse der FLIR Scout TK von 14mm sowie die Betrachtung durch das Okular, kompensieren aus unserer Sicht die geringere Auflösung im Vergleich zum Seek Reveal PRo.

An dieser Stelle sei angemerkt, dass der reine Kennzahlenvergleich von einzelnen Geräteparameter, keinen Rückschluß auf das Betrachterbild ermöglichen. Nur die optimale Abstimmung aller Komponeten, vgl. Temperatursensibilität des Detektors, Bildoptimierungssoftware, Linsevergütung etc. führen zu einer guten und sichtbaren Bildqualität.
Leider ist die TK Kamera nur mit 9Hz Bildfrequenz verfügbar.

5. Ausblick
Ob Seek ein Reveal Jagdset mit Helm herausbringt um bei einer Baumkonfrontation gerüstet zu sein, ist unklar.  Wir wissen aber aus guter Quelle, dass es demnächst eine Version mit schwenkbarem Kopf geben wird, dh. Objektivlinse zu Bildschirm sind bis zu 90° neigbar. Hieraus könnten interessante Anwendungsapplikationen entstehen, vgl. Waffenmontage mit verstellbarem Absehen, etc.. Lassen wir uns überraschen.

Als weiterführenden interessanten Blog empfehlen wir u.a.
http://www.eevblog.com/forum/thermal-imaging/

 

Übersicht GUIDE IR510 Versionen

Auf Grund von unterschiedlichster und leider zum Teil falscher technischer Beschreibung im Internet, finden Sie folgend eine Übersicht der IR510 Baureihe.

Guide-IR-510X

 

Da die Firma GUIDE Infrared auch unter OEM liefert, kann es zu unterschiedlichen Gerätebezeichnungen führen, z.B. Handheld TI oder VANGUARD.

Ab der P Version wurde das IR protective window (Schutzglas vor der eigentlichen IR Linse) nicht mehr verbaut. Das Entfernen des Schutzglases bringt geringfügige Vorteile in der Bildqualität, da die IR Strahlen nicht durch dieses “abgeschwächt” werden.

IR510-with-IR-window_                IR510-without-IR-window

Guide IR510 mit IR Window                                      Guide IR510 ohne IR Window