Archiv für den Monat: August 2017

Kaufkriterien einer Wärmebildoptik

Die Anzahl der im Markt verfügbaren Wärmebildoptiken nimmt zu.
Wir empfehlen daher vor einer Kaufentscheidung die folgenden Kriterien zu berücksichtigen:

  1. Auflösung
    Wer Reichweite benötigt und zoomen will, braucht Pixel, mehr desto besser.
  2. Pixel Pitch (Pixelgröße)
    Wer das optimale an Detailschärfe, insbesondere im Zoombereich haben will, benötigt die kleinste verfügbare Pixelgröße, dies sind derzeit 12µm im zivilen Bereich.
  3. Leistungsparameter
    Definieren Sie im Vorfeld für welchen Einsatzzweck Sie die Optik verwenden wollen, hiernach richtet sich die Linsengröße, somit Sehfeld und Bauart.
  4. Wirtschaftlichkeit
    Wer sparen will, sollte in den letzten technischen Stand investieren.
  5. Praxis
    Lassen Sie sich nicht von Kennzahlen oder Forenbeiträgen täuschen, sondern testen und vergleichen Sie Optiken mit Ihren Augen!

 

Marktübersicht handgeführter Wärmebildoptiken 09.2017

Folgend finden Sie eine Marktübersicht relevanter Wärmebildoptiken für den handgeführten Einsatz in monokularer Bauform.

Wärmebild-Marktübersicht-10_2017

Übersicht als .pdf Dokument

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die aufgeführten Modelle spiegeln die im Markt meist verwendeten und gehandelten Optiken wieder.
Desweiteren sei angemerkt, dass die Bildqualität (Schärfe, Kontrast, Sensibilität), wahrgenommen vom Betrachter, nicht aus den Kennzahlen abzuleiten ist.
Hier kann nur der Vergleich mit den eigenen Augen Aufschluss geben.

Sollten wir eine Kennzahl nicht korrekt gelistet haben, bitten wir um Nachricht.